Neues aus der agilen Welt.

05. Juni 2018

Bitkom AK Projektmanagement tagt bei Cassini in Frankfurt

Erfahrungsaustausch zum Thema Controlling in agilen Projekten

Dass agiles Vorgehen in einer Vielzahl von Projekten bereits Stand der Dinge ist, steht außer Frage. Doch stellt dies regelmäßig besonders bestehende Praktiken und Instrumente des Controllings vor große Herausforderungen: Die veränderte Art zu Arbeiten und zu Steuern soll sich in den Kennzahlen widerspiegeln.

Auch stehen besonders Projekte großer Unternehmen und Konzerne häufig vor dem Problem, dass die Vorstände und Lenkungsausschüsse mit agilen Kennzahlen und Metriken wie der Team-Velocity, Capability oder den bearbeiteten Storypoints nichts anfangen können. Intern genutzte Kennzahlen sind folglich zu übersetzen und in klassische Meilensteintrendanalysen oder Fertigstellungsgrade umzurechnen.

Diese und weitere Themen werden im Rahmen der nächsten Gremiensitzung des Bitkom Arbeitskreises Projektmanagement diskutiert. Gastgeber des Treffens am 5. Juni ist Cassini Consulting in Frankfurt.

Den Veranstaltungsauftakt machen die Cassini Berater Angelos Xynogalas und Jonas Höfer mit einem Impulsvortrag: Zum Thema „Stuck in the Middle – Evolutionsstufen eines agilen Projektcontrollings“ referieren sie über die Diskrepanz zwischen klassisch geprägter Projektplanung, agiler Produktentwicklung und dem Workaround durch eine konvertierende (Controlling-) Schnittstelle.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch und informative Vorträge. Unser herzlicher Dank geht zugleich an den Digitalverband Bitkom für die kooperative Zusammenarbeit im Vorfeld der Veranstaltung.